Sommercamp 2016

Nun ist das 1-wöchige Sommercamp zu Ende. Wir hatten mit euch eine tolle Zeit mit viel Spaß, Freude, vielen lustigen Aktionen und Situationen und vorallem viele schöne Erinnerungen an die Zeit mit euch.

Hier mal ein kleiner Überblick über Dinge die wir zusammen unternahmen.
SPECKSTEIN
TRAINING FÜR BLOCKADEN

STENCILN
STENCIL
FREUNDSCHAFTSBÄNDER











Aber nicht nur wir Falken, Gemeinschafts-/Sekundarschule "Ernst-Wille"(Kooperationspartner) hatten mit euch eine schöne Zeit sondern auch unsere Kooperationspartner Medientreff Zone, welche mit euch Lightpainting oder Stopmotion gemacht haben.

STOPMOTION
LIGHTPAINTING


LIGHTPAINTING




Neben den Workshops gab es auch eine Menge anderer Dinge, welche unternommen wurden, bspw. Basketball spielen, Pokemon zocken, die Ostsee besuchen, C.I.D, Nachtwanderung, uvm.
POKEMON KARTENSPIELTISCH
BASKETBALL
FILMABEND
LAGERRAT/ VV



OSTSEEBESUCH



Wir danken für diese schöne unvergessliche Zeit und sind jetzt schön voller Vorfreude auf weitere Unternehmungen mit euch in diesem Jahr und Jahr 2017.

Vor allem VORFREUDE auf das SOMMERCAMP 2017

SOMMER CAMP 2016 - JETZT ANMELDEN!


Es ist wieder so weit! Ihr könnt Euch für das Sommercamp 2016 anmelden. Es geht dieses Jahr auf die Ostseeinsel Poel. Euch erwarten:

  • 7 Tage einfach mal rauskommen, neue Leute aus deiner Umgebung in Magdeburg kennenlernen und gemeinsam Zeit genießen!
  • In vielen Workshops könnt ihr euch ausprobieren: Campradio, Sprayen, politisches Kopfrocken, Foto-Strike, Wood-Craft, Campzeitung,  uvm.
  • Chillout, Gitarrensessions, Lagerfeuer  
  • Democracy Now ! Ihr gestaltet den Alltag im Camp demokratisch mit, denn Ihr wisst am Besten was Ihr wollt!
Ort: Campingplatz Ostseeinsel Poel/ Nordseite         
Unterkunft: geräumige Steilwandzelte 
Teilnehmer*innenbeitrag:   KOSTENFREI
(inkl. An- und Abreise, Übernachtungen Vollverpflegung, Ausflug, Programm)

FLYER (.pdf)
ANMELDUNG (.pdf)
Teilnahmebedingungen (.pdf)

Falkenrunde


Auch im Januar fanden in den Falkenräumlichkeiten 2 abendliche Treffs statt. 

Zum einem das "Rote Kino" und zum Anderen der neu aufgelebte "Falkenabend".


Rotes Kino

Es trafen sich Falkenfreund*innen in den Falkenräumlichkeiten, um miteinander einen Filmabend zu gestalten. Dazu gehörte ein Löffel Knabberkram, eine Prise Technik und eine Portion Spaß. 




Falken presents: "Kick it!"


Mit den Eckpunkten:
* 2er Teams, welche ausgelost wurden
* 1 Spiel dauerte entweder 15min oder bis ein Team 10 Tore erzielt hatte
* nach 7:30min bzw 5 Toren wurden die Seiten gewechselt
* jede*r gegen jede*n
fand unter dem Motto "Falken presents: "  im Januar ein Kickertunier statt.

1. Tunier: Siegerehrung










2. Tunier: Siegerehrung








Der Virus tauchte erneut auf

Und wieder einmal tauchte der Virus "AfD" in Magdeburg auf und versuchte noch mehr Menschen zu infizieren.

"Nicht mit uns" dachten sich die Bündnisee "blockmd" und das "Bündnis gegen Rechts Magdeburg", welche an dem Tag zu der Mahnwache gegen die AfD aufriefen . Unter dem Motto "Wehret den Anfängen - Mahnwache am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" mit Bannern und Plakaten fanden sich Menschen ein, welche nicht infiziert werden wollten und immer noch nicht wollen. Ihnen wurde unter anderem ein Video gezeigt, welches zeigte, wie ähnlich die Ansprachen von Goebbels und Höcke sind. Anschließend hgab es lautstarken Protest gegen die AfD.
FÜR DAS ERINNERN
Wir trauern um jeden Menschen, den wir an den Faschismus verlieren.



Nationalistischer Rattenfänger ©Dies Irae

Mit Erlaubnis von Dies Irae waren wir mit diesem Plakat anwesend.

GEGEN DAS VERGESSEN,
DASS FASCHISMUS EIN VERBRECHEN BLEIBT!

BÄÄMMM das Jugendgruppenjahr 2015!

Auch wir als Jugendfalken möchten das Jahr revue passieren lassen und euch einen kleinen Einblick in unser Aktionen im Jahr 2015 geben. Passend zu den politischen Ereignissen in Deutschland und Europa war auch unser Falkenjahr geprägt vom Thema Flucht. Bereits im Januar zeigten wir Flagge gegen dumpfe, braunes S*****e, die in Form von Magida, AfD und Gedenkmärschen, welche uns auch das ganze Jahr beschäftigten sollten. Innerhalb der Jugendgruppe planten wir häufig gemeinsame Aktionen und gingen anschließend zusammen zu Gegendemos.

Dabei sollte es aber nicht bleiben. In den folgenden Gruppenstunden beschäftigten wir uns dann auch mit Themen wie Flucht, Rechtsextremismus und Holocaust. Einige von uns fuhren parallel zur Gedenkstättenfahrt des Bundesverbandes nach Krakau mit ca. 300 anderen Falken aus ganz Deutschland, um ihr Wissen zu verbinden und zu vertiefen. 70 Jahre nach der Befreiung Ausschwitz konnten wir dort den Opfern der Shoa gedenken und neue Ideen für Aktionen in Magdeburg sammeln.

Trotz der ganzen Demo- Aktionen kam der Spaß nicht zu kurz. Wir haben gelacht, gespielt, gekocht und vieles mehr. Ein Highlight war das Sprayen von individuellen Plakaten - unsere erste große Aktion nach dem Sommer, bei der wir auch eine Menge neue Gesichter begrüßen konnten. Dabei entstanden viele tolle Kunstwerke - unter anderem das neue Jugendgruppenlogo.

Im Großen und Ganzen war es ein sehr schönes und gelungenes Jahr. 
Während wir hier zurückschauen, stecken in unseren Köpfen schon allerhand Pläne für das kommende Jahr. In dem Sinne freuen wir uns auf coole Ideen und Aktionen im Jahr 2016 und wünschen allen fröhliche Feiertage und einen guten Rutsch!

No border, no nation! Stop deportation! - Für einen Winterabschiebestopp!